Hatha Yoga und Entspannung

Yoga in der  Bismarckstraße und Aufderhöherstraße in Solingen

Hatha Yoga und Entspannung - Grundlagen

Sie können in diesem Grundlagenkurs die folgenden Aspekte des Hatha Yoga kennenlernen und üben:

  • Asanas - Körperübungen und -haltungen
  • Pranayama - Atemübungen
  • Entspannung - Konzentration und Achtsamkeit
  • Meditation und positives Denken

Hatha

bedeutet Sonne (ha) und Mond (tha). Damit sind die unterschiedlichen Energien in uns gemeint.

So ist ein Ziel des Hatha Yoga der Ausgleich zwischen Anstrengung, Kraft, Beständigkeit und Sanftheit. In den Übungen können wir Liebe und Hingabe entwickeln.

Yoga

beschreibt einen Übungsweg um die Einheit und Harmonie von Körper, Geist und Seele zu erreichen.

Die Wurzeln des Yoga sind ca. 5000 Jahre alt und stammen aus alten indischen Philosophien.

Yoga wird heute an die Bedürfnisse der moderner Menschen angepasst unterrichtet.

Entspannung

sollte auf Spannung, Aktivität und Bewegung folgen.

Körper, Geist und Seele sollte regelmäßig eine Ruhepause gegönnt werden. Bewußt geübte Entspannung fördert dann  den Ausgleich in unserem Leben. Das erleichtert uns unsere persönliche Balance zu halten.

 

Durch Entspannungsübungen lernen wir uns immer tiefer und tiefer zu entspannen.  Im Hatha Yoga  wird dies mit Atemübungen, in Körperhaltungen (Asanas) und in geführten Kurzmeditationen  ganz individuell geübt.